Kategorie: Uncategorized

2.12.2017 Scherberger als Einlaufkinder im Tivoli

Einlaufkind bei der Alemannia

Das war ein tolles Erlebnis! 15 Kinder der 1. bis 4. Klasse der Wurmtalschule Scherberg durften am Samstag, den 2.12.17 bei dem Heimspiel der Alemannia gegen den SC Verl mit den „Profis“ einlaufen.

Wir haben uns hinter dem Tivoli am VIP Eingang getroffen und sind von da aus mit einer Betreuerin nach unten in eine Kabine gegangen. Direkt neben uns war die Kabine des SC Verl. Als wir ganz leise waren, konnten wir ihre Musik durch die Wand hören. Dann ging es los. Wir mussten uns in einer Reihe aufstellen. Wir sind mit den Gästen aus Verl eingelaufen, die andere Klasse aus Laurensberg durfte mit den Spielern der Alemannia gehen.

Das war so aufregend. Ich habe mich so gefreut, mal den Rasen betreten zu dürfen. Alle Zuschauer haben auf uns geguckt und geklatscht. Danach musste alles ganz schnell gehen, damit wir das Spiel auch gucken konnten. Die Alemannia hat mit 2:0 gewonnen. Bravo!

Ich möchte mich bei den vier Fußballstars bedanken, die im letzten Jahr das Alemannia Schulturnier gewonnen haben: Jola, Luca, Sofien und Özgür. Ohne euch hätten wir niemals so ein schönes Erlebnis gehabt.

Danke auch an Frau Böhner und Frau Gottwald. Es war nett, dass ihr uns begleitet habt.

Jonas G. 4c

Herbst 2017 Scherberg sucht den Superstar

Scherberg sucht den Superstar

Die Klassen 3c und 4c haben im Oktober auf der Klassenfahrt „Scherberg sucht den Superstar“ gespielt.

Jedes Kind durfte sich melden und etwas einüben, was es besonders gut kann. Man durfte den Beitrag alleine oder mit einer Gruppe am Abend den anderen vorführen.  Es gab Tanzeinlagen, selbst erfundene Sketche, Gesangsbeiträge und eine Zaubershow. Vier Beiträge waren so gut, dass sie es in den Recall geschafft haben. Diese Runde fand am letzten Freitag vor den Herbstferien in der Schule statt. So konnten auch die Kinder der ersten und zweiten Klassen am Zuschauervoting teilnehmen.

Jonah und Jonas 4c berichten:

„Wir waren auch dabei und wir waren so aufgeregt. Wir haben eine Zaubershow als die „Ehrlich Jojos“ vorgeführt. Wir mussten gegen eine Tanzgruppe und eine Solotänzerin aus der dritten Klasse und einen Sänger aus der 4. Klasse antreten.

Dieses Mal bestand die Jury aus allen Scherberger Kindern. Sie durften nach der Show ihren persönlichen Superstar auf einem kleinen Zettel ankreuzen. Dann mussten wir geduldig warten, bis endlich das Ergebnis im Schulradio verkündet wurde. Bei der Abstimmung konnten wir uns den ersten Platz sichern.

Unser Preis war: ein goldener Superstar- Stern, ein Jojo und eine Tüte Süßigkeiten.