Archiv

Fußball-Stadtmeisterschaft 2020

Auch in diesem Jahr hat unsere Schule am 5.3.2020 wieder an der Stadtmeisterschaft teilgenommen. Für viele Jungen und Mädchen ist das große Fußball-Turnier ein Highlight des Schuljahres. Die Mannschaften aus Scherberg und Morsbach haben hart trainiert, fair gekämpft und im Spiel alles gegeben.

Herzlichen Glückwunsch an die Morsbacher Mädchenmannschaft,
die zum 3. Mal in Folge Stadtmeister geworden sind.

Die Wurmtalschule singt – Burg Wilhelmstein fest in Kinderhand

Einen besonderen Schuljahresausklang des letzten Schuljahres hat sich das Kollegium der Wurmtalschule Würselen ausgedacht: Kein Schulfest, kein Wandertag, sondern ein Konzert sollte es sein, bei dem die knapp 300 Schülerinnen und Schüler der Schule im Mittelpunkt standen. Am 26. Juni 2019 trafen wir uns mit allen Kindern der Wurmtalschule und ihren Familien an der Burg Wilhelmstein zum gemeinsamen Singen und Tanzen. Ein selbst ausgewählter und eingeübter Liederkanon von knapp 20 Liedern wurde wochenlang in allen Klassen gesungen und mit passenden Bewegungen versehen. Aber am Nachmittag mit allen gemeinsam auf der Burg zu singen, war ein großartiger Höhepunkt zum Schuljahresende. Stimmungsvolle, berühmte Kinderlieder wie „Hab ´ne Tante aus Marokko“ oder „Ein Nilpferd muss auf´s WC“ und moderne Klänge wie „Chöre“ von Mark Forster gaben die Kinder, begleitet von Klavier, Saxophon oder Akkordeon zum Besten. Sogar die eigens gedichtete Schulhymne feierte Premiere!

Unser besonderer Dank gilt Harald Claßen von der Musikschule „Tonart“, der die Moderation übernommen und uns musikalisch begleitet hat sowie dem Vorbereitungsteam für die perfekte Organisation.

Die Bildrechte liegen bei unseren freundlichen Fotografinnen und Fotografen. Die Fotos dürfen ausschließlich zum privaten Gebrauch heruntergeladen werden. Weitere Fotos:

Kinderstimmen:

„Alle aus der Schule und die Eltern und die Lehrer waren da. Ich fand es schön, dass die Pritschenkinder ein bisschen herumgegangen sind.“ Mia Klasse 1

 „Wir haben in der Burg Wilhelmstein gesungen. Herr Claßen hat schön gesungen und Klavier gespielt. Das schönste Lied war: Ich schenk‘ dir einen Regenbogen. Wir haben getanzt. Alles war schön.“ Anton Klasse 1

„Die ganze Klasse war dabei.“ Jonah Klasse 1

„Mir hat alles sehr gut gefallen und ich finde, dass wir das nochmal machen können. Mein Lieblingslied war: Das Nilpferd musste aufs WC …“ Jule Klasse 1

„Ein Sams zu viel“

Am 29.11.2018 präsentierte das DasDa-Theater Aachen das diesjährige Familienstück „Ein Sams zu viel“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Paul Maar in der Wurmtalschule.

Die Kinder beider Standorte waren ebenso begeistert wie unsere kleinen Gäste aus den benachbarten Kindergärten.

Das Sams ist ein rotzfreches Wesen, das unbekümmert sagt, was es denkt. Frau Rotkohl kann das Sams allerdings nicht ausstehen. So hat Herr Taschenbier große Mühe, das Sams vor seiner mürrischen Vermieterin immer wieder in Schutz zu nehmen. In seiner Not ruft er unbedacht aus: „Ich wünschte…“ Und damit ist es passiert: Plötzlich sitzt unter Frau Rotkohls Esstisch ein zweites Sams! Es sieht haargenau aus wie das Sams von Herrn Taschenbier, aber es ist erstaunlich brav. Weil alle das neue Sams schrecklich nett finden, sperrt das Original-Sams das arme Rotkohl-Sams kurzerhand in den Keller. Denn zwei Samse sind einfach zu viel! Oder vielleicht doch nicht?

Quelle: dasda.de/das-da-theater/programm/spielzeit-18-19/ein-sams-zu-viel